Von Konsonanz und Dissonanz

img_09161.jpg

 

Der Begriff Konsonanz bezeichnet in der Musik den Zusammenklang und eine Art in sich ruhender Harmonie, die nicht der Auflösung bedarf. Übertragen auf unser Innenleben würde das eine Art innerer Ruhe, innerer Harmonie bedeuteten. Dieser Zustand wird auf viele Arten angestrebt, durch Meditation, Therapie, aber auch durch Bewegung und bewusstes Auspowern.

Der Konsonanz gegenüber steht die Dissonanz. In der klassisch-abendländischen Musik bezeichnet dieser Begriff ein „Auseinanderklingen“, einen betont konfliktreichen und traditionell auflösungsbedürftigen Zustand. Oft wird angestrebt, diesen Zustand so schnell wie möglich aufzulösen. Doch werden Dissonanzen ausgehalten, entsteht aus deren Reibung viel dynamische Spannung und Energie.

Musik lebt von dem Wechselspiel von Konsonanz und Dissonanz. Eine Folge ausschließlich konsonanter Akkorde würde für unser Ohr schnell beliebig und fade klingen, eine Folge ausschließlich dissonanter Klänge ist mitunter sehr schwer auszuhalten.

Übertragen wir diese Prinzip von der Musik auf das Leben, ist auch hier eine Art wellenartiger Abfolge von harmonischen und konfliktreichen Passagen zu beobachten. Was man aus der Musik lernen kann, ist die Tatsache, dass man beide Zustände braucht. Wahre innere Harmonie kann angestrebt werden, verflacht aber zu einer Scheinharmonie, wenn man nie auch dissonante Zustände erlebt und durchgestanden hat. Ebenso kann man sich in dissonanten Lebensphasen damit trösten, dass es auch wieder Phasen der Konsonanz geben wird, in der man seine innere Ruhe finden wird.

Beide Zustände haben ihre Qualität: Die Konsonanz hat das Potential des In-Sich-Ruhens, des Zu-Sich-Kommens. Die Dissonanz hat, wenn sie ausgehalten werden kann, das Potential der energiegeladenen Veränderung und Umwälzung.

Erkennen wir das jeweilige Potential von Konsonanz und Dissonanz, können wir daraus eine Art Lebensfluss entwickeln, der uns weit tragen kann.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s